26.05.2021: Segeln gilt als Individualsport. Die Ausübung des Segelsports ist daher nach der aktuell bis zum 6. Juni geltenden Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (12. BayIfSMV §10 (1)) erlaubt. Untersagt sind dagegen weiterhin Veranstaltungen im Amateurbereich, und damit auch unsere Regattaveranstaltungen. Einige Regatten mussten wir bereits absagen und Ihr werdet Euch fragen wie es weiter geht und wann Ihr Euch ggf. anmelden könnt. Beim YCSS gehen wir folgendermaßen vor.

Grundsätze: Wir wollen grundsätzlich alle Regatten durchführen, die erlaubt sind und sind dazu laufend in Kontakt mit den Kreisverwaltungsbehörden in Weilheim und Starnberg. Dies kann kurzfristige Anpassungen der Ausschreibungen und weiteren Unterlagen zur Folge haben. Daher sind vor Anmeldung zu einer Regatta jeweils die aktuellen Unterlagen zu beachten. Veranstaltungen, die nicht erlaubt sind oder bei denen die Situation unklar ist, werden wir nicht durchführen!

Mindestvorlauf 14 Tage: Damit die Teilnehmer planen können und die Durchführung der Regatten noch organisiert werden kann, ist zeitlicher Vorlauf erforderlich. Wir haben 14 Tage als Mindestvorlauf festgelegt. Das bedeutet, wenn 14 Tage vor Termin nicht absehbar ist, dass eine Veranstaltung durchgeführt werden darf, wird sie abgesagt. Das betrifft aktuell den Seeshaupter Optipreis.

Teilnehmermeldungen: Die Meldemöglichkeit in Manage2Sail wird geöffnet, sobald die Durchführbarkeit gesichert bzw. absehbar ist. D.h. spätestens 14 Tage vor Termin (s.o.).

Ausnahme Freitagstrimms: Bei den Club-internen Freitagstrimms melden die Teilnehmer jeweils für die gesamte Saisonserie. Die Meldemöglichkeit für Teilnehmer ist hier unab­hängig vom Corona-Geschehen geöffnet. Sollte es die jeweils gültige BayIfSMV nicht erlauben, werden die betroffenen Freitagstrimms abgesagt (ggf. kurzfristig) und dies auf Manage2Sail bekannt gemacht.

Das Wichtigste: Wir dürfen unseren Sport ausüben und dafür das Clubgelände nutzen. Und mit umsichtigem Verhalten wollen wir dazu beitragen, dass dies auch so bleibt.

Handbreit Wasser unterm Kiel, gesund bleiben und eine schöne Saison wünscht
Euer Sportwart

Norbert Ammann